Wikingerhunde

"Von Gyholz" 

Welpen 2021:

28.07.2021 - Tag 63

Die Spannung ist kaum noch auszuhalten. Pila ist sehr ruhig, hat heute morgen wenig gefressen und schläft nun selig in der Wurfkiste; sie tankt Kraft für das was da kommt. 

Ruhe vor "dem Sturm"
Bauch kraulen ist toll!

PS: Sehr gespannt sind wir, ob Inge Hansen in ihrem Hundezucht-Buch recht hat und die Welpen nur bei Flut kommen. Gezeitentabelle liegt jedenfalls bereit ;)

21.07.2021  -  Tag 56

Pilas Bäuchlein wächst, allerdings sieht sie (noch nicht) so aus, als ob sie gleich platzt ;).
Die Wurfkiste steht, Absperrgitter gegen neugierige Vierbeiner ist vorbereitet, Homöopathie, Handtücher, Bettzeug, Vet-Betten, Welpenmilch, Desinfektion usw., usw. stehen bereit. Eigentlich haben wir das ja schon zweimal erlebt, aber ich bin nervöser als bei der Geburt meiner Kinder...

Kimmi geht es auch endlich besser, sie frisst wieder und ist wieder viel munterer! 






Da kommt einiges zusammen...und das ist noch lange nicht alles.. 





12.07.2021:

Die schlanke Taille ist dahin. Langsam aber sicher wir Pila immer runder und auch gemütlicher. Der Umfang ist um ca. 7 cm gewachsen, die Zitzen haben sich verändert und die Milchleiste ist deutlich angeschwollen.

Sorgen mussten wir uns die letzten 2 Wochen um Kimmi machen, sie hatte eine Gebärmutterentzündung, mit allem drum und dran. Zum Glück hat das zweite Antibiotikum angeschlagen und eben kam der erlösende Anruf vom Tierarzt: Pilas Abstrich ist völlig in Ordnung!

Ich werde jetzt auch wieder regelmäßig hier schreiben, aber die Sorgen in den letzten Tagen waren einfach zu groß...









21.06.2021: Gerade zurück vom Tierarzt: Pila ist tatsächlich trächtig! 

Voraussichtlicher Wurftermin ist der 28.07.2021. Da Pila relativ verspannt war und ihr Darm leider nicht richtig leer, konnte die Tierärztin nur ein Gebärmutterhorn schallen. Sie hat drei "Welpen" erkennen können! Ich gehe aber stark davon aus, dass sich auch im zweiten Gebärmutterhorn Embryonen befinden ;)


Juni 2021:  Die Bücher sagen, dass der Züchter gerne etwas in den Hund hineinsieht, was gar nicht da ist, aber Pila ist schon extrem anhänglich...ob das etwas zu bedeuten hat???

Ultraschalltermin ist für kommende Woche abgemacht...ich werde berichten ;)

 

Momentan sind alle (hoffentlich) Welpen bereits reserviert. Sobald sich etwas ändert, werde ich es hier veröffentlichen! 

Solltet ihr jedoch der Meinung sein, dass es ein Islandhund bei euch am Allerbesten hat, meldet euch gerne, vielleicht werden es ja mehr Welpen als erwartet ;)

Bei Fragen zur Rasse, zu Pila oder zu unserer Zucht geben wir natürlich sehr gerne auch telefonisch Auskunft!

Die Welpen werden hier alles mitbekommen, was sie für einen guten Start ins Leben brauchen. Kontakte zu verschiedenen Menschen und Tieren, Alltagsgeräusche und sicherlich auch erst kleine Ausflüge. Wer genaueres wissen möchte, darf sich gerne melden!


Mai 2021: Wir hoffen auf gesunde Welpen Ende Juli!

Hinter uns liegen aufregende Tage. Pila ist seit Sonntag den 16.05.2021 läufig. Da ich nicht sicher war, ob dies tatsächlich Tag 1 der Läufigkeit ist, habe ich mehrere Progesterontests vornehmen lassen. Aber eigentlich hätte ich mich auf die Natur und die Instinktsicherheit der Hunde verlassen können, sie wussten genau, wann der richtige Zeitpunkt ist: 

Tag

Datum

Testwert

Aktion

4

19.05.2021

0,4


6

21.05.2021

0,4


9

24.05.2021

-

Dasri reist an

10

25.05.2021

5

TA tippt auf Tag 11 oder 12

12

27.05.2021

>20 (laut TA sind Bedeckungen bei Werten von 23-30 noch möglich)

Dasri deckt um 19.15 Uhr, ca. 10 Minuten Hängen

13

28.05.2021

erneuter Deckakt um 18.40 Uhr, wieder exakt 10 Minuten Hängen

14

29.05.2021

Müde aber glücklich!


Aller Guten Dinge sind drei: Deckakt um 8.45 Uhr und wieder 10 Minuten Hängen...

Aber vielleicht sind aller Guten Dinge auch vier!? 

20.48 Uhr 4. Deckakt, diesmal 11 Minuten Hängen


Wir hoffen auf gesunde Welpen Ende Juli!

Dasri durfte eine Woche "Urlaub" bei uns machen und er hat wirklich alles gegeben. Vielen Dank an Claudia für das Vertrauen. Und er hat wirklich unsere Herzen - nicht nur das von Pila - im Sturm erobert!

 Erschöpft!

 Platz ist in der kleinsten Hütte, bzw. der Islandhund als Bürohund ;)

Sie waren ein tolles Trio!



  • Abkuehlung
  • Alle kaputt, aber glücklich
  • Drittes
  • Haengen_3
  • nach_drittem_Mal


April 2021:

Da alle offiziellen Voraussetzungen gegeben sind, werden wir bei Pilas nächster Läufigkeit - voraussichtlich im Juni 2021 - einen erneuten Versuch starten. Diesmal mit mehr Ruhe und Gelassenheit. Welcher Deckrüde es wird, werden wir kurzfristig entscheiden.

Für die Auswahl der Deckrüden war mir besonders wichtig einen Ausgleich zu Pilas "dynamischer" Art zu finden, einen ausgeglichenen, eher ruhigen Islandhund mit wenig, bzw. ohne Jagdtrieb. Natürlich müssen auch die Rassemerkmale und die Optik stimmen und das ist bei beiden Rüden der Fall! Beide haben eine lebenslange Zuchtzulassung des DCNH und mit beiden gab es schon wunderschöne Welpen. Wir haben sowohl Aki wie auch Daðri (Dasri) persönlich kennen und lieben gelernt.

 Zwei Traumhunde!

Wer sich für die Stammbäume interessiert findet alles auf Icelandic Sheepdog International Cooperation.


 

AKI - STJÓRNUDALS ALPHA ÁLFUR
DCNH IH 00913/13 

 

 

Isdalur´s Daðri
DCNH IH 00624/10 

 



geboren 24.12.2013

geboren 23.01.2010

Richterbericht: vorzügliche Gesamterscheinung, Proportionen und Knochenstärke; maskuliner Kopf, vorzüglich in allen Details; vorzügliche Hals-Nacken-Linie, Oberlinie, vorzüglicher Rutenansatz, Vorbrust, vorzügliche Winkelungen in Vorderhand und Hinterhand, einfache Afterkrallen; paralleles Gangwerk, etwas eng in der Hinterhand; rassetypisches sehr gepflegtes Haarkleid; freundlich souveränes Verhalten; bestens präsentiert.


Richterbericht: Lebhafter, sehr gut aufgebauter Rüde, kräftig in Gebäude und Knochenbau mit sehr guter Bemuskelung, sehr guter Typ und Ausdruck, maskuliner Kopf, Scherengebiss, gut eingesetzte und geschnittene braune Augen, gut angesetzte und getragene Ohren, kräftiger, gut aufgesetzter Hals, ebener, sehr gut bemuskelter Rücken, Vor- und Hinterhand sehr gut gewinkelt, Afterkrallen li. einfach, re. doppelt, artgerechte, gut geschlossene Pfoten, freies Gangwerk mit gutem Schub, artgerechte Behaarung in rot, kräftig pigmentiert

Inzuchtkoeffizient: 0,8 %

Inzuchtkoeffizient: 0,0 %

Aki ist ein freundlicher, charmanter Rassevertreter, der Gentleman unter den Rüden. Er ist aufgeschlossen gegenüber Neuem, geht offen auf Menschen zu und liebt Kinder. Sein soziales, geduldiges und ausgeglichenes Wesen zeigt er gegenüber Menschen und auch anderen Tieren, auch mit anderen Rüden hat er keine Probleme. Er hat keinen Jagdtrieb und ist leicht abrufbar.

Für mich ist Daðri ein Islandhund des alten Schlags, so wie ich ihn von früher kenne, ein sanftes Wesen in einem imposanten Körper, ein richtiger Bär. Er ist ein toller Familienhund und versteht sich gut mit anderen Hunden. Er ist souverän und sozial, egal ob gegenüber Menschen oder Tieren. Er hat keinen Jagdtrieb und läuft gut am Fahrrad, am Pferd oder begleitet beim Joggen.

Da Aki seit letztem Jahr in Dänemark lebt, brauchte ich für ihn eine Genehmigung als ausländischen Deckrüden. Die schriftliche Genehmigung für den kommenden Deckakt liegt inzwischen vor.

Wie Claudia und ich festgestellt haben, kennen wir uns schon seit Zeiten der "Vereinigung der Züchter, Besitzer und Freunde  des Islandhundes in Deutschland e.V." und hatten durch unsere damaligen Zuchtstätten schon einige Berührungspunkte.





 November 2020

Alle Formalitäten waren erfüllt, aber die Natur wollte nicht. Mir beiden Rüden hat leider keine Bedeckung stattgefunden. 

Mehr mag ich im Moment nicht schreiben, da die Enttäuschung tief sitzt.

Als Deckrüden standen zur Verfügung:

STJÓRNUDALS ALPHA ÁLFUR


AKI - STJÓRNUDALS ALPHA ÁLFUR

IH 00913/13







Körbericht:

Gutartiger Rassevertreter der sich gut bewegt. Gebäude im Rechteckformat, geweckter Ausdruck, mittelschwerer Knochenbau bei kräftiger Bemuskelung. Typischer Kopf, Scherengebiss (P1 unten fehlt), braune, typische Augen, gut gestellte Ohren, gebogener Hals, fester Rücken mit typischer Rute, gut gewinkelte Vor- und Hinterhand, artgerechte Pfoten, recht flüssiges Gangwerk, dichte Behaarung in hellrot-weizenfarben von richtiger Länge, kräftige Pigmentierung.

Oder

Reyk fra Kerlingarfjöll DCNH IH 01298/17 

Reyk wurde gleichzeitig mit Pila zur Zucht zugelassen.



Hier könnt ihr hoffentlich demnächst tolle Bilder unserer Welpen sehen.

Als Pausenfüller gibt es ein paar Bilder der Würfe von 2006 und 2008:


 2006: Bjarki, Fjalli-Dux, Ylvi und Hnjuki

  • 14.09. 002
    14.09. 002
  • 14.09. 014
    14.09. 014
  • 15.09. 036
    15.09. 036
  • 17.09. 018
    17.09. 018
  • 18.-20.09. 001
    18.-20.09. 001
  • 22.09. 021
    22.09. 021
  • 22.09. 040
    22.09. 040

 

Und die Rabauken von 2008: Kimmi, Mikka-Bangsi, Fina-Lika, Snorri und Laxi 

  • 2008_12_06_03
    2008_12_06_03
  • 2008_12_06_05
    2008_12_06_05
  • 2008_12_06_12
    2008_12_06_12
  • 2008_12_06_19
    2008_12_06_19
  • MikaundErik 005
    MikaundErik 005
  • 17._18.12. 050
    17._18.12. 050

                                      Und in der Mitte die stolzen Eltern Mika und Eric.